Lernen, Verstehen, Besser werden

Train your brain!

Heutzutage ist es gar nicht so einfach, eine gute Ausbildung als Trainer zu finden.

Da es leider noch keine gesetzlichen Vorgaben gibt, kann fast jede*r eine Ausbildung anbieten und Lizenzen ausstellen. Mit den zahlreichen vermeintlichen “Experten”, die Dich als Trainer unterweisen wollen, geht aber leider jede Menge Fachwissen flöten, da es von Anfang an nie vorhanden war.

 

Kein Bla Bla

Durch unsere langjährige Coaching-Erfahrung im (Leistungs-) Sport bei unter anderem Holstein Kiel, den BIS Baskets Speyer oder Kronshagen Basketball kannst Du Dir bei uns sicher sein eine exzellente Ausbildung mit fundiertem Fachwissen zu erhalten.

Der hohe wissenschaftliche Standard unserer Ausbildung ist unsere oberste Prämisse. Daher bilden wir uns selbst regelmäßig über wissenschaftliche Erkenntnisse und Ausbildungen im In- und Ausland weiter und stehen im engen Austausch mit Sportler*innen und Trainer*innen aus allen Sportarten.

Warum wir die richtigen sind

Unsere Ausbildungsangebote

Aktuell bieten wir drei Ausbildungsrichtungen an. Nach Abschluss der jeweils 2-tägigen-Präsenzseminare (optional auch digital verfügbar) erhältst Du von uns eine entsprechende Zertifizierung. Welche Inhalte wir vermitteln haben wir Dir hier kompakt zusammengestellt.

Mobility-Training

Was ist eigentlich Mobility?

Diskussion über die neuesten Erkenntnisse und einbetten in das Feld der traditionellen Handhabung (bspw. Dehnen)

Beweglichkeit als Grundlage für einen gesunden Körper

Verletzungsbehandlung und -vorbeugung

Mobility und Kraft gehen miteinander einher / Warum Bewegungsqualität an erster Stelle steht

Einfluss von Gewohnheiten auf den Bewegungsumfang


Auswirkung des zentralen Nervensystems auf die Beweglichkeit und die Leistungsfähigkeit / Body Mapping (Bewegung neu lernen/überschreiben)

Übungsportfolio (Praxis und Theorie)

Athletik-Training

Was sind meine Aufgaben als Athletiktrainer?

Analyse der verfügbaren Möglichkeiten

Planung von Trainings, über Traningswoche, bis hin zur Saison

Arbeiten mit der Mannschaft und mit dem einzelnen Athleten

Vorbereiten eines Mannschaftstrainings vor sportartspezifischer Belastung und unabhängig von der Sportart (u.a. Stabilität, Plyometrics, Mobilität)

Regeneration beachten und deutlich machen (Ernährung, Recovery)

Abgrenzung Training und Übung

Übungsportfolio und Übungsfolgen sowie Testmöglichkeiten

Psychologischer Einfluss aufs Training (Mannschaftsgefüge, Alltag, Beziehungen)

Funktionelles Training

Was ist funktionelles Training?

Auf individuelle Situation und Ziele angepasstes Training

Neueste Erkenntnisse (Blackroll, dynamisches Dehnen, Stabilität)

Übungsportfolio (Praxis und Theorie)

Besseres Körpergefühl, Beweglichkeit, Kraft

Training im Rahmen der anatomischen Möglichkeiten des Körpers

Egal, ob für eine Sportart, oder für sich selbst

Ausgewogenes und angepasstes Training zu jeder Situation

Jetzt anmelden

Bereit für geballtes Fachwissen?

Mehr erfahren